Missie, visie, kernwaarden
Mission, Vision und Werte

Das LJU träumt davon jedermann ein Fluchtmoment und Sauerstoff zu geben, wenn das notwendig ist.  Aber was will das LJU effektiv erreichen? Wo wollen wir uns in einigen Jahren befinden?

  • Wir wollen zu einer dauerhaften Gesellschaft beitragen. Wir sind das einfach den zukünftigen Generationen verpflichtet und deshalb muss unser ökologische Fußabdruck verringern.
  • Wir wünschen dauerhafte Beziehungen mit den Kunden unterhalten. Die Kunden müssen sich auf das LJU verlassen können. Klarheit und Transparenz stehen an erster Stelle.
  • Wir wollen auf eine dauerhafte Weise mit dem Personal umgehen. Wir kümmern uns um das Glück unserer Menschen. Nur glückliche Menschen arbeiten wie es sich gehört.

 

  • Für den Jahresurlaubsektor wird das LJU als Sachverständiger anerkannt und ist es ein Zentrum des Erlesenseins in der öffentlichen Verwaltung.
  • Das LJU ist eine Gemeinschaft, in der Kunden, Mitarbeiter, Verwalter, verantwortlicher Minister und  andere Partner menschlich, authentisch und beruflich zusammenarbeiten.
  • Das LJU führt seine Aufträge flexibel, effizient und möglichst billig aus.
  • Das LJU arbeitet im Geiste einer öffentlichen Anstalt. Das bedeutet, dass die Dienstqualität nicht beeinträchtigt wird.
  • Der Kunde bezieht eine zentrale Position und kann jederzeit auf eine schnelle und richtige Bedienung rechnen.
  • Als Arbeitgeber strebt das LJU nach einer Personalpolitik auf der Grundlage von Offenheit und Vertrauen.
  • Das LJU will mit effizientem und ausgezeichnetem Dienst den sozialen Fortschritt, die Lebensqualität und das Gemeinwohl verbessern.
Organogramm

Das Landesamt für Jahresurlaub wird paritätisch von Vertretern der Gewerkschaften und der Arbeitgeber verwaltet.

Der Generalverwalter ist Herr Luc VANNESTE, der seit 2008 amtiert.

Die stellvertretende Generalverwalterin ist Frau Jocelyne JULEMONT, die seit 2013 amtiert.

Der Generalverwalter und die stellvertretende Generalverwalterin sorgen für die tägliche Verwaltung und koordinieren die verschiedenen Direktionen der Anstalt.

Organogramm